Schnabulieren, was die Natur einem bietet

Berberitzen-Walnuss-Brot

pinit Galerie anzeigen 5 photos

In der Welt der Bäckerei und Konditorei ist die Verwendung von Wildkräutern und Früchten eine faszinierende Möglichkeit, klassische Rezepte neu zu interpretieren und ihnen eine besondere Note zu verleihen. Die Berberitze, ein vielseitiges Wildkraut, bietet in diesem Zusammenhang eine einzigartige Möglichkeit, Backwaren mit ihrer lebendigen Säure und Farbe zu bereichern. In Kombination mit den reichhaltigen, nussigen Aromen von Walnüssen entsteht in diesem Berberitzen-Walnuss-Brot ein harmonisches und zugleich aufregendes Geschmackserlebnis. Dieses Brot ist nicht nur eine Köstlichkeit für den Gaumen, sondern auch ein Augenschmaus, der die rustikale Schönheit und die Vielfalt der Wildkräuter in der Küche feiert.

Berberitzen-Walnuss-Brot

Schwierigkeit: Anfänger
Portionen: 1
Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Für dein Sammelkörbchen:

Cooking Mode Disabled

Zubereitung:

  1. Teig vorbereiten: In einer großen Schüssel das Mehl mit der Trockenhefe und dem Salz vermischen. Füge das lauwarme Wasser und den Honig hinzu und knete alles zu einem glatten Teig. Wenn der Teig zu trocken ist, gib noch etwas Wasser hinzu. Walnüsse und Berberitzen hinzufügen: Knete die Walnüsse und Berberitzen vorsichtig in den Teig ein, bis sie gleichmäßig verteilt sind.

  2. Teig gehen lassen: Decke die Schüssel mit einem sauberen Tuch ab und lasse den Teig an einem warmen Ort für etwa 1 Stunde gehen, bis er sich in etwa verdoppelt hat.

  3. Brot formen und backen: Heize den Ofen auf 200°C vor. Bestäube deine Arbeitsfläche leicht mit Mehl und forme den Teig zu einem Laib. Lege den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lasse ihn nochmals für etwa 20 Minuten gehen. Backe das Brot im vorgeheizten Ofen für etwa 30-40 Minuten, bis es goldbraun ist und hohl klingt, wenn du auf die Unterseite klopfst.

  4. Abkühlen und servieren: Lasse das Brot nach dem Backen auf einem Gitter vollständig abkühlen, bevor du es anschneidest.

  5. Serviere das Berberitzen-Walnuss-Brot frisch und genieße es pur, mit Butter oder als Beilage zu deinen Lieblingsgerichten.

Damit das Rezept klappt, empfehlen wir dir:

Wir nehmen an verschiedenen Partner-Netzwerken teil (Affiliate). Wenn du diesem/n Link(s) folgst und einen Kauf tätigst, erhalten wir eine kleine Provision. Keine Sorge, dadurch wird dein Produkt nicht teurer. Mit einem Kauf unterstützt du uns in der Weiterentwicklung dieser Seite.

Anmerkung

Dieses Berberitzen-Walnuss-Brot ist eine wunderbare Möglichkeit, die vielseitigen Aromen von Wildkräutern in deiner täglichen Ernährung zu integrieren. Die Kombination der säuerlichen Berberitzen mit den herzhaften Walnüssen in einem herzhaften Brot schafft ein einzigartiges Geschmackserlebnis, das sowohl zum Frühstück als auch als Snack oder Beilage begeistert. Genieße dieses rustikale und köstliche Brot und lass dich von den vielfältigen Möglichkeiten der Wildkräuter in der Küche inspirieren. Guten Appetit!

Schlagwörter: Berberitzen-Walnuss-Brot, Brot, Walnuss, Berberitze
Gespeichert unter

Share it on your social network

Cookie Consent mit Real Cookie Banner