Schnabulieren, was die Natur einem bietet

Sauerampfer-Brennnessel-Risotto

pinit Galerie anzeigen 10 photos

Wenn jemanden das Wasser im Mund zusammenläuft, dann ist unser Sauerampfer-Brennnessel-Risotto sicher nicht weit. Es hat eine wunderbar cremige Konsistenz, ist voll mit wilden Aromen und passt zu allem was die heimische Küche hergibt. Auch wenn es anstrengend klingt, unser Rezept ist ganz einfach und auch für Hobbyköche geeignet.

Sauerampfer-Brennnessel-Risotto

Schwierigkeit: Mittelschwer

Zutaten

Cooking Mode Disabled

Für dein Sammelkörbchen:

Anleitung

Für das Sauerampfer-Brennnessel-Risotto:

  1. Zuerst schälst du die Zwiebeln und hackst die Brennnesselblätter fein. In einem breiten Topf erhitzt du nun 50 g der Butter und dünstest die Zwiebel mit den gehackten Brennnesselblättern an.

  2. Nun rührst du den Reis ganz langsam ein und lässt ihn kurz mit anschwitzen. Danach löschst du mit dem Weißwein ab und lässt das Sauerampfer-Brennnessel-Risotto bei starker Hitze aufkochen. Bitte vergiss nicht regelmäßig zu rühren.

  3. Nun fügst bei mittlerer Hitze die Gemüsebrühe hinzu und rührst ganz langsam weiter. Jetzt kannst du mit Salz und Pfeffer abschmecken und den gehackten Sauerampfer hinzufügen. Bei wenig Hitze rührst du nun solange weiter bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat (ca. 15 min.) und fügst die restliche Butter hinzu. Danach rührst du noch den geriebenen Parmesan unter.

    Tipp: Der perfekte Risotto-Reis ist al dente (bissfest) und vereint sich dann am besten mit den Aromen der Wildkräuter. Butter bindet die Aromen und darf im Risotto nicht fehlen.
Schlagwörter: Risotto, Sauerampfer, Brennnessel
Gespeichert unter

Share it on your social network

Cookie Consent mit Real Cookie Banner