Schnabulieren, was die Natur einem bietet

Bärlauch-Kartoffel-Stampf mit geröstetem Knoblauch und Schnittlauch

Bärlauch-Kartoffel-Stampf mit geröstetem Knoblauch und Schnittlauch pinit Galerie anzeigen 7 photos

Heute habe ich ein Rezept für einen leckeren Bärlauch-Kartoffel-Stampf mit geröstetem Knoblauch und Schnittlauch für Dich! Dieser cremige und würzige Stampf ist eine perfekte Beilage für eine Vielzahl von Gerichten und eignet sich besonders gut für die Frühlings- und Sommermonate, wenn frischer Bärlauch in Hülle und Fülle erhältlich ist. Der geröstete Knoblauch gibt dem Stampf ein zusätzliches Aroma und der Schnittlauch sorgt für eine frische und belebende Note. Dieses Rezept ist einfach zuzubereiten und wird sicherlich zu einem neuen Lieblingsgericht auf Deinem Tisch werden. Lass uns anfangen!

Bärlauch-Kartoffel-Stampf mit geröstetem Knoblauch und Schnittlauch

Schwierigkeit: Anfänger
Beste Saison: Frühling

Für dein Sammelkörbchen:

Cooking Mode Disabled

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die gehackten Knoblauchzehen auf ein Backblech geben und im Ofen etwa 10-15 Minuten lang rösten, bis sie goldbraun sind. Herausnehmen und zur Seite stellen.

  2. Die Kartoffeln in einem großen Topf mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren und die Kartoffeln bei mittlerer Hitze etwa 15-20 Minuten lang kochen lassen, bis sie weich sind.

  3. Die Kartoffeln abgießen und in den Topf zurückgeben. Die Butter hinzufügen und die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen.

  4. Die Milch oder Sahne hinzufügen und gut umrühren, bis eine glatte Mischung entsteht. Dann den gehackten Bärlauch unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Den gerösteten Knoblauch unterrühren und den Stampf noch einmal erhitzen, bis er durchgewärmt ist.

  6. Den Bärlauch-Kartoffel-Stampf auf eine Servierplatte geben und mit dem fein gehackten Schnittlauch garnieren.

Schlagwörter: Bärlauch, Kartoffel-Stampf
Gespeichert unter

Share it on your social network

Cookie Consent mit Real Cookie Banner