Schnabulieren, was die Natur einem bietet

Bärlauchbrot

Bärlauchbrot pinit

Du bist auf der Suche nach einem einfachen und köstlichen Brotrezept? Wie wäre es mit einem Barlauchbrot? Dieses Brot ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch einfach zuzubereiten. Der frische Bärlauch verleiht dem Brot eine würzige Note und sorgt dafür, dass es zu einem wahren Genuss wird. Ob als Beilage zum Abendessen oder als Snack zwischendurch – dieses Brot passt zu vielen Gelegenheiten. Mit diesem Rezept wirst du schnell und unkompliziert ein leckeres Barlauchbrot zaubern können. Also, lass uns loslegen!

Bärlauchbrot

Schwierigkeit: Mittelschwer
Beste Saison: Frühling

Für dein Sammelkörbchen:

Cooking Mode Disabled

Zubereitung:

  1. In einer großen Schüssel das Mehl mit Salz und Zucker vermischen.

  2. Die Hefe in einer kleinen Schüssel in lauwarmem Wasser auflösen und ca. 10 Minuten stehen lassen, bis sich Bläschen bilden.

  3. Die Hefemischung zum Mehl geben und alles gut mit einem Holzlöffel vermengen.

  4. Olivenöl und den gehackten Barlauch hinzufügen und alles zu einem Teig verkneten.

  5. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und 10-15 Minuten kräftig durchkneten, bis er geschmeidig und elastisch ist.

  6. Den Teig in eine geölte Schüssel geben und mit einem feuchten Tuch bedecken. An einem warmen Ort für 1 Stunde gehen lassen, bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.

  7. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und nochmals kurz durchkneten.

  8. Den Teig zu einem Laib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

  9. Das Brot mit einem scharfen Messer einschneiden und mit etwas Wasser bestreichen.

  10. Das Brot im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober- und Unterhitze für 30-40 Minuten backen, bis es goldbraun ist und beim Klopfen auf die Unterseite hohl klingt.

  11. Das Brot aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Schlagwörter: Bärlauch, Bärlauchbrot
Gespeichert unter

Share it on your social network

Cookie Consent mit Real Cookie Banner