Schnabulieren, was die Natur einem bietet

Brennnessel-Lauch-Pasta

pinit Galerie anzeigen 3 photos

Im Alltag darf es gerne auch wenig schneller gehen, der gute Geschmack soll aber trotzdem nicht auf der Strecke bleiben. Unsere Brennnessel-Lauch-Pasta kann da definitiv helfen und bringt noch die köstlichen Aromen der Wildkräuter mit auf den Feierabendtisch. Zugegeben, nicht ganz kalorienarm aber richtig lecker.

Brennnessel-Lauch-Pasta

Schwierigkeit: Anfänger

Für dein Sammelkörbchen:

Cooking Mode Disabled

Instructions

Für die Brennnessel-Lauch-Pasta:

  1. Zuerst wascht ihr den Lauch und schneidet ihn in feine Ringe. Gleichzeitig könnt ihr die Brennnesselblätter waschen und fein hacken. Die rote Zwiebel schält ihr und schneidet sie in feine Ringe.

  2. Erhitzt nun eine Pfanne und darin 4 Esslöffel Olivenöl, Sonnenblumenöl oder Bratfett. Gebt danach das gemischte Hackfleisch in die Pfanne und bratet es knusprig. Zerteilt das Gehacktes beim Braten mit dem Pfannenwender in kleine Stücke. Gebt etwa in der Hälfte des Bratvorgangs den Lauch und die rote Zwiebel hinzu. Bratet alles zu Ende.

  3. Nun würzt ihr mit Pfeffer, Salz und einem Teelöffel Kreuzkümmel. Von der Pasta-Gewürzmischung nutzt ihr auch etwa einen Teelöffel und gebt noch Brennnesselsamen hinzu (ganz nach Geschmack).

  4. Nun löscht ihr alles mit der Gemüsebrühe ab und gebt den Kräuterfrischkäse, den Sahnekäse und die Milch hinzu. Lasst alles bei wenig Hitze köcheln.

  5. Währenddessen kocht ihr die Pasta al dente und gießt sie ab.

  6. Gebt nun die gehackten Brennnesselblätter und die Pasta mit in die Pfanne. Wer mag kann am Ende alles noch mit Parmesan bestreuen.

    Tipp: Die Pasta kommt auch ohne weitere Zutaten aus. Wer mag kann aber gerne ein paar Kapern dazugeben.
Schlagwörter: Pasta, Brennnessel, Lauch-Pasta
Gespeichert unter

Share it on your social network

Cookie Consent mit Real Cookie Banner