Schnabulieren, was die Natur einem bietet

Brennnesselsalat mit Ananas

pinit Galerie anzeigen 4 photos

Unsere einheimischen Brennnesseln sind auch wirklich wahre Alleskönner: sie wachsen schnell, machen satt, sind extrem nährstoff- und vitaminreich und sie haben auch noch jede Menge Geschmack. Wen wundert es da, dass sie auch die ideale Grundlage für einen leckeren Salat sind? Kombiniert mit frischer Ananas ergeben sich ganze neue Aromen und ihr habt einen raffinierten Alltagsbegleiter.

Brennnesselsalat mit Ananas

Schwierigkeit: Mittelschwer
Portionen: 4

Für dein Sammelkörbchen:

Cooking Mode Disabled

Instructions

Für den Brennnesselsalat:

  1. Zuerst wascht ihr die Brennnesselblätter und blanchiert sie für maximal eine Minute in heißem Wasser. Ihr könnt die Brennnesselblätter aber auch ganz getrost roh verwenden.

  2. Die Tomaten schneidet ihr in Stücke (bei Cocktailtomaten in Hälften). Die Ananas schält ihr, entfernt den Strunk und schneidet das Fruchtfleisch in Stücke. Den Speck schneidet ihr ebenso in feine Stückchen, dass Fruchtfleisch der Chili in feine Streifen (bitte Kerne entfernen) und die Zwiebel würfelt ihr fein.

  3. Nun bratet ihr den Speck in einer Pfanne kross und nehmt ihn wieder heraus. In der gleichen Pfanne erhitzt ihr nun das Öl und schwitzt darin Zwiebeln, das Chilipulver und die Petersilie an. Danach löscht ihr mit der Gemüsebrühe und dem Essig ab und gebt den Speck wieder hinzu. Abschmecken könnt ihr mit Salz, Pfeffer und Zucker.

  4. Nun mischt ihr in einer großen Schüssel die Brennnesselblätter, die Tomaten, die Erdnüsse und die Ananas. Danach übergießt ihr den Salat mit der Vinaigrette, vermengt alles und lasst ihn für 30 Minuten ruhen.

    Tipp: Der Brennnesselsalat ist eine ideale Vorspeise. Mit ein wenig Knoblauchbrot wird er aber sofort zum Hauptgang.
Schlagwörter: Salat, Brennnesselsalat
Gespeichert unter

Share it on your social network

Cookie Consent mit Real Cookie Banner