Schnabulieren, was die Natur einem bietet

Brombeer-Kokos-Curry

pinit Galerie anzeigen 8 photos

Der süße Duft von Brombeeren verbunden mit dem Exotischen des Kokos, dass alles bringt unser Brombeer-Kokos-Curry mit. Es ist einfach gemacht und kommt mit wenigen Zutaten aus. Ihr nutzt aber trotzdem die ganze geschmackliche Bandbreite von köstlichem Wildobst und leckeren Gewürzen.

Brombeer-Kokos-Curry

Schwierigkeit: Mittelschwer
Portionen: 4

Zutaten

Cooking Mode Disabled

Für dein Sammelkörbchen (4 Personen):

Anleitung

Für das Brombeer-Kokos-Curry:

  1. Zuerst schneidet ihr das Hähnchen in mundgerechte Würfel, die Zwiebel hackt ihr fein und die Brennnesselblätter hackt ihr grob. Danach könnt ihr direkt das Öl in einer Pfanne erhitzen.

  2. Bratet das Hähnchen nun scharf an und gebt ein wenig Salz, Chayenne Pfeffer, den gepressten Knoblauch und die Currypaste hinzu. Lasst alles bei mittlerer Hitze weiter braten bis das Fleisch gar ist. Danach löscht ihr mit dem Saft der Limette ab und gebt die Brombeeren sowie die Brennnesselblätter hinzu.

  3. Zuletzt gebt ihr die Kokosmilch hinzu und schmeckt alles nochmal ab.

    Tipp: Ein gutes Curry kommt auch ganz ohne Beilage aus. Mit mehr Kokosmilch könnt ihr es dünner machen und als „Suppe“ servieren.
Schlagwörter: Brombeer-Kokos-Curry

Share it on your social network

Cookie Consent mit Real Cookie Banner