Schnabulieren, was die Natur einem bietet

Giersch-Käse-Blätterteig

Giersch-Käse-Blätterteig pinit

Heute habe ich ein großartiges Rezept für Dich, das Dich überraschen wird. Wenn Du nach einer neuen Art suchst, um Deinen Blätterteig zu genießen, dann solltest Du definitiv das Giersch-Käse-Blätterteig-Rezept ausprobieren. Diese leckere Blätterteigtasche ist gefüllt mit einer köstlichen Mischung aus Giersch, Frischkäse und Parmesan, die mit Knoblauch gewürzt ist. Die Kombination aus dem herzhaften Käse und dem leicht bitteren Giersch ergibt eine perfekte Harmonie von Aromen. Diese Blätterteigtaschen sind eine großartige Wahl für einen schnellen Snack oder eine Mahlzeit, die Du mit Deinen Freunden und Familie teilen kannst. Lass uns loslegen und diese leckere Giersch-Käse-Blätterteigtaschen zubereiten!

Giersch-Käse-Blätterteig

Schwierigkeit: Mittelschwer
Beste Saison: Frühling

Für dein Sammelkörbchen:

Cooking Mode Disabled

Zubereitung:

  1. Den Blätterteig aus dem Kühlregal nehmen und bei Raumtemperatur auftauen lassen.

  2. Den Giersch waschen und grob hacken.

  3. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

  4. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Giersch und Knoblauch darin anbraten, bis der Giersch zusammenfällt.

  5. Den Frischkäse und den geriebenen Parmesan zum Giersch in der Pfanne geben und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.

  6. Den Backofen auf 180°C vorheizen.

  7. Den Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in Quadrate oder Rechtecke schneiden.

  8. Auf die Hälfte der Blätterteigstücke jeweils einen Esslöffel der Giersch-Käse-Mischung geben.

  9. Die freien Blätterteighälften über die gefüllten Hälften klappen und die Ränder mit einer Gabel festdrücken.

  10. Das Ei verquirlen und die Oberseite der Blätterteigtaschen damit bestreichen.

  11. Die Giersch-Käse-Blätterteigtaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für ca. 20-25 Minuten im vorgeheizten Backofen goldbraun backen.

  12. Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und servieren.

Schlagwörter: Giersch, Blätterteig
Gespeichert unter

Share it on your social network

Cookie Consent mit Real Cookie Banner