Schnabulieren, was die Natur einem bietet

Giersch-Kartoffelgratin

Giersch-Kartoffelgratin pinit

Heute möchte ich Dir ein Rezept vorstellen, das Dich vielleicht überraschen wird: Giersch-Kartoffelgratin! Diese moderne Version des traditionellen Kartoffelgratins wird mit dem wilden Kraut namens Giersch zubereitet, das in vielen Gärten und Wiesen zu finden ist. Der Geschmack von Giersch ist leicht nussig und erinnert an Petersilie oder Sellerie – perfekt, um dem klassischen Kartoffelgratin eine aufregende neue Note zu verleihen. Also, lass uns gemeinsam in die Küche gehen und dieses köstliche Gericht zubereiten!

Giersch-Kartoffelgratin

Schwierigkeit: Anfänger
Beste Saison: Frühling

Für dein Sammelkörbchen:

Cooking Mode Disabled

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180°C vorheizen und eine Auflaufform einfetten.

  2. In einer Pfanne die Butter schmelzen und Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten, bis sie weich sind.

  3. Mehl hinzufügen und unter ständigem Rühren für 1-2 Minuten anbraten.

  4. Milch unter ständigem Rühren hinzufügen, bis eine glatte Sauce entsteht.

  5. Gouda hinzufügen und unter Rühren schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. Kartoffelscheiben und gehackten Giersch in die Auflaufform schichten.

  7. Die Käsesauce gleichmäßig über die Kartoffeln gießen.

  8. Das Giersch-Kartoffelgratin für etwa 50-60 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, bis die Kartoffeln weich und die Oberseite goldbraun ist.

  9. Aus dem Ofen nehmen und 5-10 Minuten abkühlen lassen, bevor du es servierst.

Schlagwörter: Giersch, Kartoffelgratin
Gespeichert unter

Share it on your social network

Cookie Consent mit Real Cookie Banner