Schnabulieren, was die Natur einem bietet

Hähnchen-Gumbo mit Giersch

Hähnchen-Gumbo mit Giersch pinit Galerie anzeigen 6 photos

Hast du schon einmal von Hähnchen Gumbo gehört? Dieser deftige Eintopf stammt aus den amerikanischen Südstaaten und ist ein absoluter Klassiker der kreolischen Küche. Das Besondere an Gumbo ist seine Vielseitigkeit: Je nach Region und Kochtradition kann er mit verschiedenen Zutaten wie Meeresfrüchten, Andouille-Wurst oder eben Hähnchen zubereitet werden. Der Eintopf wird mit würziger Roux und einer Vielzahl von Gewürzen zubereitet, was ihm einen unverwechselbaren Geschmack verleiht. Aber genug der Vorrede – lass uns gemeinsam das Rezept für einen köstlichen Hähnchen Gumbo entdecken!

Hähnchen-Gumbo mit Giersch

Schwierigkeit: Mittelschwer
Beste Saison: Frühling

Für dein Sammelkörbchen:

Cooking Mode Disabled

Zubereitung:

  1. Erhitze das Öl in einem großen Topf und brate das Hähnchenfleisch darin an, bis es goldbraun ist. Nimm das Fleisch aus dem Topf und lege es beiseite.

  2. Gib Zwiebel, Paprika und Sellerie in den Topf und brate sie an, bis sie weich sind.

  3. Gib Knoblauch, Paprikapulver, Oregano, Thymian, Lorbeerblatt und Cayennepfeffer hinzu und röste alles kurz an.

  4. Gib das Mehl hinzu und rühre gut um. Koche die Mischung unter ständigem Rühren für 1-2 Minuten, bis das Mehl leicht gebräunt ist.

  5. Gib die gehackten Tomaten und die Hühnerbrühe hinzu und bringe alles zum Kochen.

  6. Gib das angebratene Hähnchenfleisch wieder in den Topf und lasse alles bei mittlerer Hitze für ca. 30 Minuten köcheln, bis das Hähnchen gar ist.

  7. Gib den gekochten Reis und den gehackten Giersch hinzu und lasse alles noch weitere 10 Minuten köcheln, bis der Giersch weich ist.

  8. Schmecke die Suppe mit Salz und Pfeffer ab und serviere sie heiß.

Schlagwörter: Giersch, Gumbo
Gespeichert unter

Share it on your social network

Cookie Consent mit Real Cookie Banner