Schnabulieren, was die Natur einem bietet

Holunderbeeren-Cheesecake mit einem Hauch von Zitrone

pinit Galerie anzeigen 7 photos

Heute möchte ich dir ein verlockendes Rezept für einen köstlichen Holunderbeeren-Cheesecake mit einem Hauch von erfrischender Zitrone vorstellen. In dieser Jahreszeit, wenn das Wildobst in voller Pracht erstrahlt, bietet sich die perfekte Gelegenheit, die verlockenden Aromen der Holunderbeeren in einem unwiderstehlichen Cheesecake zu vereinen. Dieses Dessert ist eine Hommage an die Fülle der Natur und die süße Verbindung zwischen saftigen Beeren und cremiger Füllung. Also, lass uns gleich in die Zubereitung dieses himmlischen Leckerbissens eintauchen!

Holunderbeeren-Cheesecake mit einem Hauch von Zitrone

Schwierigkeit: Mittelschwer
Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Für dein Sammelkörbchen:

Cooking Mode Disabled

Für den Boden:

Für die Füllung:

Für die Holunderbeeren-Schicht:

Zubereitung:

  1. Vorbereitung: Heize deinen Ofen auf 160°C (Umluft) vor. Lege den Boden einer Springform (ca. 23 cm Durchmesser) mit Backpapier aus und fette die Seiten leicht ein.

  2. Boden zubereiten: Zerkrümle die Kekse entweder in einer Küchenmaschine oder indem du sie in einen verschließbaren Beutel gibst und mit einem Nudelholz zerkleinerst. Vermische die Keksbrösel mit der geschmolzenen Butter, bis sie gut eingebunden sind. Drücke die Mischung fest auf den Boden der Springform, um einen gleichmäßigen Boden zu formen.

  3. Füllung herstellen: In einer großen Schüssel den Frischkäse, Sauerrahm und Zucker cremig rühren. Füge nacheinander die Eier hinzu und rühre jedes gut unter, bevor du das nächste hinzugibst. Mische Zitronensaft, Zitronenschale und Vanilleextrakt ein. Die Mischung sollte glatt und gleichmäßig sein.

  4. Holunderbeeren-Schicht: In einem Topf die Holunderbeeren, Zucker und Zitronensaft erhitzen. Koche die Mischung sanft auf und lass die Beeren leicht einkochen. Rühre das Maismehl ein, um die Beerenmischung anzudicken. Nimm den Topf vom Herd und lasse die Beeren etwas abkühlen.

  5. Zusammenfügen: Gieße die Frischkäsemasse über den vorbereiteten Keksboden in der Springform. Verteile die abgekühlte Holunderbeeren-Mischung vorsichtig über die Frischkäsemasse und ziehe mit einem Zahnstocher oder Messer sanft Marmormuster.

  6. Backen: Stelle die Springform in den vorgeheizten Ofen und backe den Cheesecake für ca. 45-50 Minuten, bis die Ränder leicht goldbraun sind und die Mitte nur noch leicht wackelt.

  7. Abkühlen lassen: Sobald der Cheesecake fertig gebacken ist, nimm ihn aus dem Ofen und lasse ihn in der Form auf einem Rost vollständig auskühlen. Stelle ihn dann für einige Stunden oder am besten über Nacht in den Kühlschrank, damit er sich gut setzen kann.

  8. Genießen: Löse den abgekühlten Cheesecake vorsichtig aus der Springform, schneide ihn in Stücke und serviere ihn deinen Gästen. Der zarte Geschmack von Holunderbeeren in Kombination mit der erfrischenden Zitronennote wird sie begeistern!

Equipment

Wir nehmen an verschiedenen Partner-Netzwerken teil (Affiliate). Wenn du diesem/n Link(s) folgst und einen Kauf tätigst, erhalten wir eine kleine Provision. Keine Sorge, dadurch wird dein Produkt nicht teurer. Mit einem Kauf unterstützt du uns in der Weiterentwicklung dieser Seite.

Anmerkung

Dieser Holunderbeeren-Cheesecake mit einem Hauch von Zitrone ist eine wahre Gaumenfreude, die die reiche Pracht des Wildobstes in einem eleganten Dessert feiert. Also, lass es dir schmecken und teile diese leckere Kreation mit deinen Liebsten!

Schlagwörter: Holunderbeeren-Cheesecake, Zitrone, Holunder, Holunderbeeren, Cheesecake
Gespeichert unter

Share it on your social network

Cookie Consent mit Real Cookie Banner