Schnabulieren, was die Natur einem bietet

Holunderbeeren-Kokos-Cupcakes mit fluffigem Frosting

pinit Galerie anzeigen 4 photos

Cupcakes sind eine unwiderstehliche Versuchung, die uns mit jedem Bissen in eine Welt voller Geschmack und Genuss entführen. Heute möchte ich dir ein Rezept vorstellen, das dich in die Magie des Waldes entführt – die Holunderbeeren-Kokos-Cupcakes mit fluffigem Frosting. Dieses köstliche Rezept wurde von Waldmahl entwickelt und kombiniert die erdige Süße von Holunderbeeren mit der tropischen Note der Kokosnuss zu einem wahrhaft zauberhaften Gebäck. Wenn du bereit bist, deine Geschmacksknospen auf eine Reise durch den Wald zu schicken, dann lass uns gleich loslegen!

Holunderbeeren-Kokos-Cupcakes mit fluffigem Frosting

Schwierigkeit: Anfänger
Beste Saison: Sommer

Für dein Sammelkörbchen:

Cooking Mode Disabled

Für die Cupcakes:

Für das Frosting:

Zubereitung:

  1. Vorbereitung: Heize deinen Backofen auf 180 Grad Celsius vor und platziere Papierförmchen in einer Muffinform.

  2. Trockene Zutaten: In einer Schüssel das Mehl, Backpulver und eine Prise Salz vermengen.

  3. Nasse Zutaten: In einer separaten Schüssel die Eier und den Zucker verquirlen, bis die Mischung heller wird und sich der Zucker aufgelöst hat. Füge dann die geschmolzene Butter, Kokosmilch und Vanilleextrakt hinzu. Gut vermengen.

  4. Kombinieren: Die trockenen Zutaten nach und nach zu den nassen Zutaten geben und vorsichtig vermengen, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Zum Schluss die Holunderbeeren sanft unterheben.

  5. Backen: Den Teig gleichmäßig auf die vorbereiteten Papierförmchen verteilen. Die Cupcakes im vorgeheizten Backofen etwa 20-25 Minuten lang backen, bis sie goldbraun sind und ein Zahnstocher, der in die Mitte gesteckt wird, sauber herauskommt. Die Cupcakes anschließend komplett auskühlen lassen.

  6. Frosting: Während die Cupcakes abkühlen, das Frosting zubereiten. Die Schlagsahne steif schlagen und beiseite stellen. In einer anderen Schüssel Mascarpone, Puderzucker und Kokosnussextrakt glatt rühren. Die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben, bis eine luftige und cremige Konsistenz erreicht ist.

  7. Verzierung: Das Frosting auf die abgekühlten Cupcakes auftragen, entweder mit einem Spritzbeutel oder einem Löffel. Optional kannst du noch Holunderbeeren oder Kokosraspeln auf das Frosting streuen, um die Cupcakes zu verzieren.

  8. Genießen: Die Holunderbeeren-Kokos-Cupcakes sind nun bereit, genossen zu werden! Die Kombination aus saftigem Teig, fruchtigen Holunderbeeren und dem exotischen Aroma der Kokosnuss wird dich begeistern.

Equipment

Wir nehmen an verschiedenen Partner-Netzwerken teil (Affiliate). Wenn du diesem/n Link(s) folgst und einen Kauf tätigst, erhalten wir eine kleine Provision. Keine Sorge, dadurch wird dein Produkt nicht teurer. Mit einem Kauf unterstützt du uns in der Weiterentwicklung dieser Seite.

Anmerkung

Diese Holunderbeeren-Kokos-Cupcakes mit fluffigem Frosting sind eine Hommage an die Natur und den Wald. Waldmahl hat hier ein Rezept geschaffen, das dich mit jedem Bissen in die Ruhe und Schönheit der Natur eintauchen lässt. Gönne dir diese Köstlichkeit und teile sie mit deinen Lieben – ein Stück Waldglück in Cupcake-Form.

Schlagwörter: Holunderbeeren-Kokos-Cupcakes, Frosting, Cupcakes, Kokos, Holunder, Holunderbeeren
Gespeichert unter

Share it on your social network

Cookie Consent mit Real Cookie Banner