Schnabulieren, was die Natur einem bietet

Zitronen-Limonade mit Braunelle

Zitronen-Limonade mit Braunelle pinit Galerie anzeigen 3 photos

Darf es ein wenig Limonade sein? Die Kombination aus süßem Zuckersirup und saurem Zitronensaft verleiht dieser Limonade eine perfekte Balance, während das Aroma der Braunelle für einen zusätzlichen Kick sorgt. Mit dieser einfachen Anleitung kannst du schnell und einfach eine erfrischende Limonade zubereiten, die perfekt für den Sommer geeignet ist.

Zitronen-Limonade mit Braunelle

Schwierigkeit: Anfänger
Beste Saison: Sommer

Für dein Sammelkörbchen:

Cooking Mode Disabled

Zubereitung:

  1. Wasche die frischen Braunelle-Blätter gründlich und entferne gegebenenfalls grobe Stiele.

  2. Gib die Braunelle-Blätter in einen Topf und gieße 2 Tassen kochendes Wasser darüber.

  3. Lasse die Braunelle-Blätter für ca. 10-15 Minuten ziehen, bis das Wasser abgekühlt ist.

  4. Gib den Zucker in den Topf und rühre ihn um, bis er vollständig aufgelöst ist.

  5. Gib den frischen Zitronensaft und 4 Tassen kaltes Wasser dazu und rühre gut um.

  6. Stelle den Topf in den Kühlschrank und lasse die Limonade für mindestens 1 Stunde kaltstellen.

  7. Siebe die Limonade durch ein feines Sieb und gib sie in eine Karaffe oder einen Krug.

  8. Füge Eiswürfel hinzu und garniere die Limonade mit einigen frischen Braunelle-Blättern.

  9. Serviere die Limonade und genieße sie.

Damit das Rezept klappt, empfehlen wir dir:

Wir nehmen an verschiedenen Partner-Netzwerken teil (Affiliate). Wenn du diesem/n Link(s) folgst und einen Kauf tätigst, erhalten wir eine kleine Provision. Keine Sorge, dadurch wird dein Produkt nicht teurer. Mit einem Kauf unterstützt du uns in der Weiterentwicklung dieser Seite.

Schlagwörter: Braunelle, Zitronen-Limonade
Gespeichert unter

Share it on your social network

Cookie Consent mit Real Cookie Banner